“Böhmischer Abend”

Der Heimatkreis Saaz hatte nach Georgensgmünd zu einem „Böhmischen Abend“ eingeladen.

Mehr als Vierzig Landleute aus Saaz, dem Landkreis und von der SL – Schwabach-Roth folgten der Einladung. Die Wirtsleute vom „Landgasthof  Eichhorn“ hatten Böhmische Schmankerln gekocht. Die original böhmischen Knödel brachte Petr Simacek, der Vors. Des Förderkreises Saaz, direkt aus Saaz mit. Am Vormittag dort noch frisch zubereitet

.
HaumozovaEin gemütliche Zusammensein im vertraten Kreis sollte es werden. Vorsitzender Adolf Funk begrüßte dazu herzlich die Bürgermeisterin von Saaz und Senatorin, Frau Hamousova, den stv. Bezirksvorsitzenden der SL Manfred Baumgartl und den stv. Kreisvorsitzenden der SL Roth, Landsmann Rudig.  Bürgermeisterin Hamousova berichtete bei ihren herzlichen Grußwort von Bestrebungen der Stadt Saaz, den Alstadtensambel mit seinen filigranen Schlöten und Hopfenmagazine, wegen deren Einzigartigkeit, als Weltkulturerbe anerkannt zu bekommen. Die Bewerbungsfotos dazu hatte Frau Hamousova mitgebracht und in einem attraktiven Bildband zusammengestellt und überreichte den dem Heimatkreis Saaz als Gastgeschenk. Mit lieben Grüßen an die früheren Bewohne ihrer Stadt Zatec, die das alles ja geschaffen haben wie sie sagte. Damit wünschte sie einen schönen und unterhaltsamen Abend.


Das nach dem Essen auch richtig  böhmisch gemütlich wurde, war besonders Otokar Löbl zu verdanken, der sich das Schifferklavier  umschnallte und zusammen mit den Landleuten muntere Weisen sang.

 
Schön waren dabei die abwechselnd gesungene tschechischen Weisen Bavorsko setkání 27. 9 (74)vom „Dreigesang“  Frau Hamousova, Petr Simacek und Otokar Löbl, mit den böhmischen und deutschen Volksliedern, die von den Landsleuten angestimmt wurden. Auf der Gitarre begleitet vom SL-Obmann Gerhard Tschapka, einem Böhmerwäldler. Es ließ es sich auch nicht nehmen mit seinem „Böhmischen Bock“ dem Dudelsack – zu eine Liederreise durch die sudetendeutschen Landschaften einzuladen. Selbst Peter Klepsch war davon angetan.
Ein „Böhmischer Abend“ wie aus dem Bilderbuch, war die Meinung eines Landsmanns! Dass Otto Liebert  Frau Hamosova alte Karten über den Hopfenanbau in früherer Zeit mitgegeben konnte und das Filmteam Sirius den Abend im Film festhielt, rundete das gelungene Treffen ab.

Bavorsko setkání 27. 9 (7)
Bavorsko setkání 27. 9 (19)
Bavorsko setkání 27. 9 (50)
Bavorsko setkání 27. 9 (69)

Dieses Jahr feiern wir am 26- 27. September 2017 in Saaz - Anmeldung für die Busfahrt unter Email : horst.bodack@t-online.de